Schuldenprobleme haben oft mehrere Ursachen

SchuldenproblemeViele Menschen in Deutschland geraten in die Schuldenfalle ohne eigenes Verschulden. Durch viele verschiedene Ursachen kann der Kontoinhaber von einer Pfändung betroffen sein, ohne dass dieser jemals eine Rechnung unbezahlt gelassen hat. (mehr …)

Nur das P-Konto bietet Schutz

pkonto schutzDer Schutz vor nicht ausreichendem Guthaben auf dem Konto wegen Pfändungen bietet einzig und alleine das P-Konto.  Eine unbezahlte Rechnung führt schnell zu einer Pfändung, die dann auf dem Konto des Schuldners eintreffen kann, ohne dass dieser zuvor informiert wird.

Den einzigen Schutz vor Pfändungen findet der Kunde mit dem P-Konto. Jedes Geldinstitut ist dazu verpflichtet, dem Kunden die Umwandlung in ein P-Konto anzubieten. Die Umwandlung kann bei PayCenter ganz einfach im Online Bereich mit wenigen Klicks erfolgen.

(mehr …)

Pfändungsschutzkonto – Rechte und Pflichten

Pfändungsschutzkonto – Rechte und PflichtenBeim P-Konto müssen sich sowohl der Kunde als auch das Zahlungsinstitut an manche Pflichten richten. Einige Rechte die der Schuldner im Zusammenhang mit seinem Guthaben hat, werden vom Institut eingehalten.

Der Kontoinhaber versichert bei der Umwandlung im eingeloggten Bereich, dass nur ein P-Konto in Deutschland geführt wird.  Der Kunde ist verpflichtet korrekte Angaben zum P-Konto zu machen.

Im § 850k ZPO werden alle Rechte und Pflichten des Kontoinhabers sowie des Gläubigers und des Zahlungsinstituts aufgeführt.

(mehr …)

Wann ist ein P-Konto sinnvoll?

Wann ist ein P-Konto sinnvoll?Mit einem Pfändungsschutzkonto werden Zahlungseingänge bis zu einem Grundfreibetrag von 1045,04 Euro geschützt. Eine sinnvolle Funktion für Personen die in Erwartung auf eine Pfändung sind. (mehr …)