Vorteile

Seit der Reform zum Pfändungsschutz (Juli 2010) ist in Deutschland das neue Pfändungsschutzkonto (P-Konto) erhältlich. Alle Banken sind gesetzlich dazu verpflichtet, ein bestehendes Girokonto auf Antrag des Kontoinhabers in ein P-Konto umzuwandeln.

Die wichtigsten Informationen zum P-Konto auf einen Blick:

  • Keine Kontosperrung oder Kontokündigung bei einer Pfändung
  • Monatlicher Freibetrag von 1.073,88 Euro, über den frei verfügt werden kann
  • Höherer Freibetrag kann bei Kindergeldbezug u.a. eingerichtet werden
  • Alle Arten von Einkünften (z.B. Gehalt, Hartz IV usw.) sind geschützt
  • P-Konto für jedermann erhältlich (auch für Selbstständige)
  • Pfändungsschutz auch für bestehende Konten einrichtbar

Hinweis: Aufgrund negativer Einträge bei der SCHUFA verweigern viele Banken Neukunden die Eröffnung eines Kontos. Wie Sie dennoch ein deutsches Konto mit Überweisungsfunktion erhalten, können Sie hier nachlesen.